Top 10 Running Songs – Playlist Dezember 2016

1

So Leute, Jahresendspurt, zumindest was das Schreiben hier auf unserem Blog angeht. Beim Laufen sollte man dieser Tage seine Geschwindigkeit den Gegebenheiten anpassen und diese sind momentan recht frostig. Aber schreckt uns das ab? Pfffh. Wärmen wir uns mit Musik? Na klar. Dann mal los – hier kommen unsere – nicht am Winter, nicht an der Kälte und nur zu kleinen Teilen an Weihnachten orientierte – …

Top 10 Runnings Songs – Playlist Dezember 2016

The Pop Group – Zipperface

Zugegeben ein etwas verstörendes Video aber gut – das schaust du dir beim Laufen ja nicht an. Sondern startest mit diesem Song und stellst deinen Lauf direkt auf gute Laune.

The Courteeners – Summer

Gerade weil er gerade so weit weg ist, fehlt er uns, der Sommer. Zur Überbrückung der Wartezeit haben die Courteeners diesen Song herausgebracht – da sagen wir mal „Danke schön“!

The Sisters of Mercy – Temple of Love

Kommt in letzter Zeit wieder des Öfteren im Radion und beim Hören fragt man sich: Wo hast du so lange gesteckt? Der richtige Sound für gerade Strecken: Volle Kraft voraus mit den Schwestern der Gnade und Ofra Haza(!)

Pharrell Williams – Gust of Wind

So ein Song, bei dem man sich – je öfter man ihn hört – fragt, ob er einem nicht irgendwann auf die Nerven gehen wird. Tut er nicht – und wir hören ihn schon ziemlich lange. Und wäre das allein nicht schon ne Menge wert, ist er dazu noch ein exzellenter Gute-Laune-Lieferant. Immer.

Kraftklub – Songs für Liam

Bevor es uns allerdings zu harmonisch wird – sind ja gerade mal auf der Mitte der Liste angelangt – hier ein wenig Kontrast aus deutschen Landen. Ist die Welt doch gleich ein bisschen weniger scheiße … 😉

Neffa – Molto calmo

Schon lustig manchmal, diese Italiener. Nennen ihren Song „Molto calmo“ und gehen ab wie Schmidts Katze. Stört uns nicht, sondern trägt uns auf flinken Füßen weiter …

Biffy Clyro – Howl

Wann, wenn nicht in der letzten Playlist des Jahres, hat man Gelegenheit, seinen Song des Jahres zu küren. Dieser hier isses – zumindest für den Verfasser dieser Zeilen. Zur Erklärung weshalb nur ein Wort: Hammer! Und zur „Anleitung“ auch nur ein Wort: Laut!

Volbeat – For evigt

Hm. Bei genauerem Nachdenken hat sich eben noch ein zweiter Song nach vorne durchgedrängelt und meldet ebenfalls Anspruch auf den Titel „Song des Jahres“ an. Ach, was soll’s, noch ist Platz in der Liste und noch hast du Luft in der Lunge … nach diesem Titel immer noch?

Placebo – Jesus‘ Son

Seit 20 Jahren eine der einprägendsten Stimmen, die es gibt. Und wo du schon dachtest, na gut, sind lange genug dabei, Best of gab’s auch schon 3x, das wird’s wohl so langsam gewesen sein – genau dann kommen die mit so einem Lied um die Ecke … Chapeau!

Chris Rea – Driving home for Christmas

Falls es das ultimative Weihnachtslied gibt, ist es für mich dieses hier. Mit diesem Titel auf den Ohren durch den zugeschneiten Wald laufen, voller Vorfreude auf den Weihnachtsbraten und natürlich guten Gewissens, nachdem die Einheit nun bald vorbei ist – unbezahlbar!

Bon Iver – 33 „GOD“

Zum Schluss was Mystisches – langsam, schön, laut und alles zusammen. Austrudeln, entspannen und einfach genießen …

Wie immer findest du nachstehend die Spotify-Playlist für unsere Top 10 Runnings Songs Dezember 2016. Wir wünschen viel Spaß beim Laufen und eine fabelhafte Weihnachtszeit!



Beitrag teilen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Zusammen laufen: Top 10 Laufgruppen in Berlin für jedermann

Diesen Beitrag kommentieren

Gefällt dir unsere Seite?schliessen
oeffnen