Testbericht Saucony Freedom Iso 2

0

— SPONSORED POST —

SportScheck war so frei, uns freundlicherweise einen weiteren Laufschuh zum Herz-und-Nieren-Test zur Verfügung zu stellen; herzlichen Dank. Nach längerer (Zwangs-)pause gab es nun endlich mal wieder Gelegenheit für ein paar kürzere und längere Einheiten im Grunewald und sonstigen Berliner Laufstrecken.

Saucony,Laufschuh,Test,Sportscheck

Der Saucony FREEDOM ISO 2 in der mich überraschenden Variante „White Noise“ ist natürlich ein HERREN (!)-Schuh. Auf den ersten Blick glaubt man es zwar kaum und es muss deshalb besonders betont werden. Beim sogenannten Unboxing waren doch einige Fragezeichen im Gesicht des potentiellen Nutzers und Läufers sowie bei seiner Familie.

Es gab auch ein paar Sprüche vom Filius, ob der denn nicht für Mama sei. Da steht der erfahrene Laufschuhtester und selbstbewusste Läufer natürlich drüber, aber man muss sagen, die Farbgebung ist gewagt bis mutig für einen Herrenschuh. Der Schuh ist gänzlich weiß mit leichten Spränklern, wobei die Sohle türkis-bläulich abgesetzt ist. Die Tri-Flex-Laufsohle aus Gummi ist noch stärker in der farbgebenden Optik gehalten.

Wenn man jedoch den Damenschuh daneben stellt, ist das Ergebnis eindeutig: rosa für die Dame und eher blau für den Herrn. Klare Sache! Das Saucony Logo seitlich des Laufschuhs ist reflektierend, also top für die herbstlichen Abendläufe. Der Schuh macht optisch auf jeden Fall was her!

Außerdem hat man es mit einem Premiumschuh zu tun, mit dem man natürlich auch auffallen möchte. Sehen und Gesehen werden! Die Verarbeitungsqualität ist sehr hochwertig ohne Klebereste oder unsaubere Übergänge.

Ein leichter Neutralschuh von Saucony

Zu den harten Fakten: Der Freedom ISO 2 ist ein leichter Neutralschuh und wiegt lediglich 280 Gramm (bei Größe 43)! Der Schuh ist zudem „wie aus einem Guss“, sprich es gibt kein Geraffel mit Lasche und Schnürsenkel. Das Schnürsystem ist durchdacht und schnell fixiert. Reingeschlüpft, geschnürt und losgelaufen! Top, kein unnützer Zeitverlust!

Beim Laufen zeigt sich dann, was in dem Laufschuh steckt. Man merkt ihn kaum und er hat eine enorme Passgenauigkeit. Er ist überall gepolstert, gedämpft und läuft sich nahezu schwerelos, soft und sehr komfortabel. Längere Strecken laufen sich ebenfalls sehr gut mit dem Freedom ISO 2 – die Freiheit an den Füßen.

Für schweres Gelände schonen wir ihn noch; denn er soll ja nicht sofort schmutzig werden. Ein weißer Schuh im Staub oder Matsch macht sich absolut nicht gut. Er ist in der Farbgebung natürlich ein Schönwetterschuh für die Straße, die Laufbahn oder für das Laufband – im Studio sicher ein richtiger Hingucker.

Technische Daten:
• Isofit-Innenschuh (100% Textil)
• Everun™-Technologie
• Tri-Flex-Laufsohle (100% Gummi)
• Obermaterial 100% Textil
• Ca. 280gr (43)

Fazit

Der Freedom ISO 2 „White Noise“ ist ein Schuh für die besonderen Trainingseinheiten des trendbewussten Läufers und nicht für jeden Tag.

Auf in die nächsten Wettkämpfe und mal schauen, ob das neue Equipment auch für soliden Vorschub sorgt 😉

Das Testprodukt wurde uns von Sportscheck zur Verfügung gestellt. Unter dem nachfolgenden Link kommt man direkt auf die Produktseite des Shops (Affiliate-Link, eine kleine Provision fließt bei deinem Einkauf an uns):

Saucony Freedom Iso 2

Dieser Beitrag ist gesponsert von und entstand in Kooperation mit SportScheck.

Beitrag teilen:

Diesen Beitrag kommentieren

Gefällt dir unsere Seite?schliessen
oeffnen